Gesellschaft fŘr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Integration, Informationslogistik und Architektur, DW2006, 21.-22. Sept. 2006,Friedrichshafen P-90, 467-484 (2006).


2006


Editors

Joachim Schelp, Robert Winter, Ulrich Frank, Bodo Rieger, Klaus Turowski (eds.)


Contents

Ans├Ątze zur L├Âsung der Integrationsproblematik bei Prozessportalen

R. Alt and T. Puschmann

Abstract


Viele Unternehmen nutzen Portale immer noch prim├Ąr zur Verwaltung von Linklisten oder zur Darstellung von HTML-Seiten f├╝r eine anonyme Gruppe von Benutzern. Dieser Beitrag geht von der Hypothese aus, dass sich Nutzenpotenziale mit personalisierten Leistungen entlang individueller Benutzerprozesse steigern lassen. Neben einer vertieften Prozessanalyse basieren solche Prozessportale auf der innerund ├╝berbetrieblichen Integration heterogener interner und externer Applikationen. Integrationsarchitekturen erg├Ąnzen bestehende Applikationsarchitekturen um eine zus├Ątzliche Schicht und schaffen die Basis f├╝r die rollenbasierte und prozessorientierte Einbindung von Portaldiensten. Da die existierenden Ans├Ątze zu Integrationsarchitekturen in der Literatur und Praxis den Anforderungen ├╝berbetrieblicher Prozessportale weder bez├╝glich ihrer Architekturreichweite noch bez├╝glich der abgedeckten Modellebenen gen├╝gen, entwickelt der vorliegende Beitrag ein erweitertes Architekturmodell. Die Bausteine zur Umsetzung dieser Architektur werden anhand eines Automobilunternehmens beispielhaft beschrieben.


Full Text: PDF

ISBN 978-3-88579-184-3


Last changed 24.01.2012 21:55:15