Gesellschaft fŘr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Integration, Informationslogistik und Architektur, DW2006, 21.-22. Sept. 2006,Friedrichshafen P-90, 383-402 (2006).


2006


Editors

Joachim Schelp, Robert Winter, Ulrich Frank, Bodo Rieger, Klaus Turowski (eds.)


Contents

Automatisierte, mehrdimensionale Kompatibilit├Ątstests zum Aufbau von serviceorientierten Informationssystemen

J. M. Zaha and B. Bazijanec

Abstract


Eine wichtige Voraussetzung f├╝r den erfolgreichen Aufbau serviceorientierter Informationssysteme liegt in der effizienten Suche und Einbindung von angebotenen Diensten. Hierzu tr├Ągt ein automatisierter Vergleich von Anforderungen und der angebotenen Funktionalit├Ąt potenziell geeigneter Dienste effizienzsteigernd bei. Einem automatisierten Abgleich von Spezifikationen stehen jedoch Hemmnisse entgegen. Zumeist werden Dienste lediglich auf technischer Ebene spezifiziert und fachliche Anforderungen bzw. Einschr├Ąnkungen, die sich aus der Anwendungsdom├Ąne ergeben, nicht miteinbezogen. Ebenso fehlen geeignete Testmethoden, die einen mehrdimensionalen Abgleich von Spezifikationen ├╝ber technische und fachliche Ebenen hinweg erlauben. Der vorliegende Beitrag diskutiert die fachliche Kompatibilit├Ąt von Dienstspezifikationen und leitet ein Kompatibilit├Ątsma├č her, das zur Bewertung von Vergleichsspezifikationen im Rahmen von automatisierten Kompatibilit├Ątstests verwendet wird. Hierzu wird vorgeschlagen, die f├╝r fachliche Black-Box-Komponenten verwendeten Spezifikationsmethoden f├╝r die Beschreibung von Diensten heranzuziehen, um darauf basierend das Kompatibilit├Ątsma├č zu definieren. Schlie├člich wird die Vorgehensweise bei mehrdimensionalen Kompatibilit├Ątstests beschrieben.


Full Text: PDF

ISBN 978-3-88579-184-3


Last changed 24.01.2012 21:55:14