Gesellschaft fŘr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Land- und Ern├Ąhrungswirtschaft im Wandel -Aufgaben und Herausforderungen f├╝r die Agrar und Umweltinformatik, Referate der 26. GIL Jahrestagung, 06.-08. M├Ąrz 2006, Potsdam P-78, 321-324 (2006).


2006


Editors

K. -O. Wenkel, P. Wagner, M. Morgenstern, K. Luzi, P. Eisermann (eds.)


Contents

Ein multivariates statistisches Verfahren zur direkten Klassifizierung von Kulturpflanzenarten aus Reflexionsdaten von Feldspektrometermessungen im Gel├Ąnde

B. Zbell

Abstract


In der r├Ąumlich wie zeitlich bedingten Variabilit├Ąt der Reflexionsspektren von Kulturpflanzenbest├Ąnden sind typische und damit ├╝bertragbare spektrale Eigenschaften verborgen, die sich als kulturartenspezifische spektrale Signaturen mit multivariaten statistischen Verfahren der Mustererkennung ableiten lassen. Hierf├╝r waren mit einem Feldspektrometer (ASD Field SpecPro) in den Vegetationszeiten 2002-2004 gemessene Reflexionsspektren von zehn Kulturpflanzenarten die Datengrundlage. Nach Entfernung der Wasserabsorptionslinien als St├Ârsignale wurde die Hauptkomponentenanalyse der Spektraldaten zur Zerlegung in Eigenfaktoren, Datenreduktion und Rauschunterdr├╝ckung durchgef├╝hrt, um kulturartenspezifische spektrale Signaturen abzuleiten (Programm Thermo GRAMS /AI mit PLSplus IQ). Diese Signaturen dienten unter Nutzung der Mahalanobis-Distanz als ├ähnlichkeitsma├č in der Diskriminanzanalyse zur Identifizierung von unbekannten Spektren in Testdatens├Ątzen. Abschlie├čend wurde die Klassifizierungsgenauigkeit f├╝r die zehn Kulturpflanzenarten in einer Konfusionsmatrix ├╝berpr├╝ft.


Full Text: PDF

ISBN 3-88579-172-2


Last changed 24.01.2012 21:53:16