Gesellschaft fŁr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Land- und Ern√§hrungswirtschaft im Wandel -Aufgaben und Herausforderungen f√ľr die Agrar und Umweltinformatik, Referate der 26. GIL Jahrestagung, 06.-08. M√§rz 2006, Potsdam P-78, 153-156 (2006).


2006


Editors

K. -O. Wenkel, P. Wagner, M. Morgenstern, K. Luzi, P. Eisermann (eds.)


Contents

Modellierung der Umweltwirkung von gentechnisch veränderten Pflanzen mit Hilfe von Expert-N

C. Loos , S. Grundmann and E. Priesack

Abstract


Wie in der EU-Freisetzungsrichtlinie (2001/18/EG) gefordert, ist ein Monitoring der √∂kologischen Auswirkungen von gentechnisch ver√§nderten Pflanzen (GVP) notwendig. Der Anbau von herbizid-resistenten, gentechnisch ver√§nderten Pflanzen kann zu einem mehrmals j√§hrlichen und mehrj√§hrigen Einsatz eines Herbizids f√ľhren. Die Zunahme an Herbizid-Applikationen kann zahlreiche Risiken bergen, wie Ver√§nderung der Bodenfunktionen auf der Anbaufl√§che, erh√∂hte Herbizid-Verlagerung ins Grundwasser oder erh√∂hter Selektionsdruck auf Bodenmikroorganismen. Die in einer Lysimeter-Studie erarbeiteten Daten zum Bodenl√∂- sungstransport, Herbizid-Abbau und zur Pflanzenaufnahme werden integriert und analysiert, mit dem Ziel ein mathematisches Modellsystem zu entwickeln, mit dessen Hilfe man die Umweltwirkung von gentechnisch ver√§nderten Pflanzen beschreiben und bewerten kann. Das modular aufgebaute Modellsystem EXPERT-N zur Beschreibung der Stickstoffdynamik im Boden wurde dazu mit einem Modul zum Stofftransport von Pestiziden erweitert. Insbesondere Pestizidabbau- und Transformationsprozesse durch Pflanzen und Bodenmikroorganismen werden im Modell im Hinblick auf eine ver√§nderte Umweltwirkung durch den Anbau von GVP ber√ľcksichtigt.


Full Text: PDF

ISBN 3-88579-172-2


Last changed 24.01.2012 21:53:06