Gesellschaft fŘr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Software Engineering 2005, Fachtagung des GI-Fachbereichs Softwaretechnik, 8.-11.03.2005 in Essen. GI 2005 P-64, 141-152 (2005).

GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
2005


Editors

Peter Liggesmeyer, Klaus Pohl, Michael Goedicke (eds.)


Copyright © GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn

Contents

Modulare Analyse Stochastischer Graphtransformationssysteme

Reiko Heckel , Georgios Lajios and Sebastian Menge

Abstract


Analog zu stochastischen Petrinetzen oder Prozesskalk├╝len wurden stochastische Graphtransformationssysteme entwickelt, um funktionale und nichtfunktionale (insbesondere zeitabh├Ąngige und probabilistische) Aspekte von Softwaresystemen integrieren und auf hohem Abstraktionsniveau beschreiben zu k├Ânnen. Diese Kombination eignet sich vor allem f├╝r die Modellierung und Analyse mobiler Anwendungen, wo dynamische Rekonfiguration von Netzen an der Tagesordnung ist. Mit Hilfe von Analysewerkzeugen wie stochastischen Modelcheckern ist es m├Âglich, Eigenschaften dieser Modelle zu ├╝berpr├╝fen. Um diese Technik auf Systeme interessanter Gr├Â├če anwenden zu k├Ânnen, befasst sich die vorliegende Arbeit mit der Modularisierung der stochastischen Analyse. Insbesondere wird die Korrektheit eines entsprechenden modularen Erzeugungsverfahrens gezeigt und von Experimenten berichtet, die die ├ťberlegenheit des modularen Ansatzes belegen.


Full Text: PDF

GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
ISBN 3-88579-393-8


Last changed 24.01.2012 21:49:12