Gesellschaft fŘr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


E-Science und Grid Ad-hocNetze Medienintegration, 18. DFN-Arbeitstagung ├╝ber Kommunikationsnetze, D├╝sseldorf P-55, 151-166 (2004).

GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
2004


Editors

Jan Von Knop, Wilhelm Haverkamp, Eike Jessen (eds.)


Copyright © GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn

Contents

Voice over IP als Web Service

Markus Hillenbrand , Paul M├╝ller and Harald M├╝ller

Abstract


Die Umstellung der klassischen leitungsgebundenen Telefontechnik auf eine moderne und auf l├Ąngere Sicht kosteng├╝nstigere Voice over IP Infrastruktur r├╝ckt zunehmend ins Blickfeld der Entscheidungstr├Ąger in mittleren und gr├Â├čeren Unternehmen. Doch ein unter Umst├Ąnden hoher Integrationsund Ad- ministrationssaufwand bleibt bei den bisher angebotenen L├Âsungen auf Basis von H.323 und SIP weiterhin ein wichtiger Hemmfaktor. Die Einfachheit und Offenheit von Web Services als Architektur f├╝r verteilte Anwendungen und Systeme bringt viele Vorteile f├╝r Anbieter und Nutzer solcher Dienste. Eine Kombination der beiden Technologien Web Services und Voice over IP birgt ein gro├čes Potenzial, um das Telefonieren ├╝ber das Internet weiter zu verbreiten und f├╝r Nutzer und Anbieter einen ├Ąhnlich hohen, wenn nicht gar besseren Komfort wie in der klassischen Telefonie zu bieten.


Full Text: PDF

GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
ISBN 3-88579-384-9


Last changed 24.01.2012 21:48:07