Gesellschaft fŘr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Informatik 2004, Informatik verbindet, Band 2, Beitr├Ąge der 34. Jahrestagung der Gesellschaft f├╝r Informatik e.V. (GI), Ulm, 20.-24. September 2004 P-51, 408-417 (2004).

GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
2004


Editors

Peter Dadam, Manfred Reichert (eds.)


Copyright © GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn

Contents

Transparente Programmierung der Anwendungslogik durch attributgesteuerte Konfiguration von Datenbanksperren

Stefan Sarstedt , Alexander Raschke and Jens Kohlmeyer

Abstract


Informationssysteme werden oftmals in einer Schichtenarchitektur realisiert, die Datenbankund Anwendungscode zur besseren ├ťbersicht, Wartung und Verteilung trennt. Dennoch ist es nicht m├Âglich, den Anwendungscode vollkommen frei von Datenbankaspekten zu halten, da oftmals auch die Synchronisation auf dieser Ebene erfolgen muss. Um eine vollst├Ąndige Trennung von Synchronisation und Anwendungslogik zu erreichen - und damit die Logik ├╝bersichtlicher zu gestalten -, schlagen wir die Verwendung von Metadaten in Form von Attributen vor, mit deren Hilfe der Code annotiert wird. Ein entsprechendes Persistenz-Framework kann dadurch zur Laufzeit sein Verhalten anpassen und die geforderten Synchronisationsaufgaben ├╝bernehmen. Unser Ansatz wurde in einer umfangreicheren Anwendung validiert.


Full Text: PDF

GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
ISBN 3-88579-3080-6


Last changed 24.01.2012 21:47:25