Gesellschaft fŘr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Informatik 2004, Informatik verbindet, Band 1, Beitr├Ąge der 34. Jahrestagung der Gesellschaft f├╝r Informatik e.V. (GI), Ulm, 20. - 24. September 2004 P-50, 210-214 (2004).

GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
2004


Editors

Peter Dadam, Manfred Reichert (eds.)


Copyright © GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn

Contents

Akzeptanz und Nutzen von nat├╝rlichsprachlichen Systemen in Kern und Endkundensegmenten

Michael Rink

Abstract


├äu├čerst optimistischen Prognosen anerkannter Marktforschungsunternehmen zum Trotz entwickelt sich die Sprachtechnologiebranche in Deutschland nur schleppend. Obwohl die technologische Reife sogenannter \?nat├╝rlichsprachlicher SystemeÔÇť 1 eine breite Markterschlie├čung erm├Âglichen sollte, investieren die Unternehmen kaum. Kann der Markt keinen Nutzen durch den Einsatz nat├╝rlichsprachlicher Systeme ziehen? Oder fehlt es an der n├Âtigen Akzeptanz bei den Unternehmen und in der Gesellschaft? Bisher behielten die Antworten auf diese Fragen eher spekulativen Charakter. Mein Ziel ist es deshalb, relevante Einfl├╝sse zu identifizieren und deren Zusammenh├Ąnge und Auswirkungen auf die zur├╝ckhaltende Investitionsbereitschaft des deutschen Marktes in nat├╝rlichsprachliche Systeme darzustellen. Zum einen k├Ânnen diese Ergebnisse der Sprachtechnologiebranche als Wegweiser f├╝r zuk├╝nftige Handlungen dienen. Zum anderen wird der Markt ├╝ber den tats├Ąchlichen Stand der Sprachtechnologie aufgekl├Ąrt.


Full Text: PDF

GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
ISBN 3-88579-379-2


Last changed 24.01.2012 21:46:45