Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Informatik 2004, Informatik verbindet, Band 1, BeitrĂ€ge der 34. Jahrestagung der Gesellschaft fĂŒr Informatik e.V. (GI), Ulm, 20. - 24. September 2004 P-50, 184-188 (2004).

GI, Gesellschaft fĂŒr Informatik, Bonn
2004


Editors

Peter Dadam, Manfred Reichert (eds.)


Copyright © GI, Gesellschaft fĂŒr Informatik, Bonn

Contents

Der Spieler macht das Spiel - Mechanismen der Autorenrolle in mobilen Spielen

Helmut Eirund , Barbara GrĂŒter and Anna Mielke

Abstract


Mobile Spiele sind Spiele, bei denen sich die Spieler in ihrer Umwelt physisch bewegen und dabei mobile GerĂ€te nutzen. Gegenstand unseres Artikels sind Spielund Interaktionsmechanismen fĂŒr Spieler, die Spielmöglichkeiten fĂŒr andere entwickeln und insofern als Spieler die Rolle eines Autors ĂŒbernehmen. Wir untersuchen verschiedene, aus konventionellen Spielen bekannte Autorenmechanismen auf ihre Übertragbarkeit in Computerspiele. Den besonderen Reiz macht dabei die Einbettung in Spielkonzepte fĂŒr mobile Spiele aus. Mit \?Gangs of Bremen“1 prĂ€sentieren wir die Umsetzung einiger dieser speziellen Autorenmechanismen in dem mobilen Spiel, das an der Hochschule Bremen entwickelt wird.


Full Text: PDF

GI, Gesellschaft fĂŒr Informatik, Bonn
ISBN 3-88579-379-2


Last changed 24.01.2012 21:46:43