Gesellschaft fŘr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Integration und Datensicherheit- Anforderungen, Konflikte und Perspektiven, Referate der 25. GIL Jahrestagung 8.-10. September 2004 in Bonn, Germany P-49, 351-354 (2004).

GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
2004


Editors

Gerhard Schiefer, Peter Wagner, Marlies Morgenstern, Ursula Rickert (eds.)


Copyright © GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn

Contents

Signaturen stabiler Isotope in landwirtschaftlichen Produkten -Nachweis der Herkunft und des Produktionsverfahrens

T. Gebbing , J. Schellberg and W. K├╝hbauch

Abstract


Die Herkunft von Lebensmitteln ist ein wichtiges Kriterium, welches das Kaufverhalten des Verbrauchers ma├čgeblich beeinflusst. Neben der geographischen Herkunft ist auch das Produktionsverfahren f├╝r den Verbraucher von Interesse, und dieses Interesse wird in speziellen Vermarktungswegen genutzt (\?├ľkologischer Landbau'). Der Nachweis der Authentizit├Ąt dieser Lebensmittel ist h├Ąufig schwierig. In zunehmenden Ma├če wird die Variabilit├Ąt ausgew├Ąhlter stabiler Isotope in den Lebensmitteln als Nachweisverfahren gepr├╝ft. In der vorliegenden Studie nutzten wir Unterschiede im 13C-Gehalt von Mais und Gras, um den Einfluss einer Grasbzw. Mais-Ration w├Ąhrend der Endmast auf die C- isotopische Zusammensetzung im Tierk├Ârper zu untersuchen. Weiterhin wird die Variabilit├Ąt der 13C-Gehalte in Milchinhaltstoffen unterschiedlicher Herkunft dargestellt. Die Ergebnisse zeigen, das ein Nachweis von Mais in ausgew├Ąhlten landwirtschaftlichen Produkten sicher gelingt.


Full Text: PDF

GI, Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
ISBN 3-88579-378-4


Last changed 24.01.2012 21:46:33