Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Integration und Datensicherheit- Anforderungen, Konflikte und Perspektiven, Referate der 25. GIL Jahrestagung 8.-10. September 2004 in Bonn, Germany P-49, 331-334 (2004).

GI, Gesellschaft fĂŒr Informatik, Bonn
2004


Editors

Gerhard Schiefer, Peter Wagner, Marlies Morgenstern, Ursula Rickert (eds.)


Copyright © GI, Gesellschaft fĂŒr Informatik, Bonn

Contents

Einsatz von GIS-Technologien im Tierseuchennachrichtensystem

Ronald Schröder and Detlef KlĂ¶ĂŸ

Abstract


Das Tierseuchennachrichtensystem (TSN) ist das einheitliche ComputergestĂŒtzte nationale Berichtssystem fĂŒr Tierseuchen und Tierkrankheiten, welches seit 1995 in allen VeterinĂ€rbehörden Deutschlands genutzt wird. Seit der EinfĂŒhrung der ersten Windows- Version von TSN im Dezember 2000 wurde das System zu einem Krisenmanagementsystem weiterentwickelt. Neben der Integration von Internet-Technologien zur DatenĂŒbertragung und Online-Abfragen der zentralen Tierseuchendatenbank wurden im Besonderen GIS-FunktionalitĂ€ten in die Software integriert. Durch die flĂ€chendeckende Verbreitung der Software ist es bundesweit möglich, die Koordinaten von SeuchenausbrĂŒchen und Tierhaltungen zu digitalisieren. Mittels eines integrierten Karten-Explorers ist es möglich, flexible kartografische Auswertungen und aussagekrĂ€ftige Kartendarstellungen zu erzeugen. Schwerpunkt der Implementierung der GIS-Komponente war neben der einfachen Handhabung, die VerfĂŒgbarmachung einer komfortablen Kartenbasis (MrSID- Rasterkarten und administrative Grenzen im Shape-Format) und die Integration von Mechanismen zur automatischen Koordinatentransformation bei Verwendung heterogener Kartenwerke (unterschiedliche Bezugs-, Koordinatenund Streifensysteme).


Full Text: PDF

GI, Gesellschaft fĂŒr Informatik, Bonn
ISBN 3-88579-378-4


Last changed 24.01.2012 21:46:31