Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


INFORMATIK 2003 - Innovative Informatikanwendungen, Band 1, Beiträge der 33. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), 29. September - 2. Oktober 2003 in Frankfurt am Main. P-34, 243-248 (2003).

GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn
2003


Editors

Klaus R. Dittrich (ed.), Wolfgang König (ed.), Andreas Oberweis (ed.), Kai Rannenberg (ed.), Wolfgang Wahlster (ed.)


Copyright © GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Adaption von Referenzmodellen unter Berücksichtigung unscharfer Daten

Oliver Thomas , Otmar Adam and Katja Herrmann

Abstract


Die Handhabbarkeit der Adaption von Referenzmodellen bewegt sich im Spannungsfeld zwischen theoretischer Fundierung und pragmatischer Einfachheit. Die Inkompatibilität zwischen beiden Begrifflichkeiten besteht in der Un- schärfe der menschlichen Interpretation von \?common practice“. Diese steht im Widerspruch zu der in \?scharfen“ Modellierungsmethoden verwendeten klassischen Aussagenlogik. Zur Auflösung dieses Gegensatzes wird eine Gestaltung von Referenzmodellen skizziert, welche die semi-formale Modellierung auf die zum Verständnis der Geschäftslogik durch den Endanwender notwendigen Inhalte beschränkt. Die zur Entscheidungsunterstützung und Steuerung von Abläufen erforderlichen Detailinformationen werden den Modellelementen hinterlegt. Diese Hinterlegungen verwenden Konzepte der Fuzzy-Set-Theorie, um abwägende Entscheidungen abzubilden.


Full Text: PDF

GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 3-88579-363-6


Last changed 04.10.2013 17:59:10