Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft P-253, 41-44 (2016).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2016


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Ein Umweltwissenssystem zur semantischen Vernetzung forstwirtschaftlicher Datenquellen

Mareike Dornhöfer , Alexander Holland and Madjid Fathi

Abstract


Der Beitrag fokussiert den Einsatz von \?Intelligenten Systemen“ zur Zusammenführung von Umweltinformationen durch die Verwendung von semantischen Technologien wie etwa Linked (Open) Data hin zu Umweltwissen. Dieses Umweltwissen kann in der Konsequenz z.B. zur Entscheidungsunterstützung der forstwirtschaftlichen Nachhaltigkeit durch die betroffenen Stakeholder verwendet werden. Die zugrunde liegende Forschungsfrage liegt darin, dass Umweltinformationen heute noch autark bzgl. Themen oder von Institutionen erfasst werden, aber eine Vernetzung und Anwendbarkeit im Sinne des Wissensmanagements noch wenig stattfindet. Dieses Wissen fehlt dementsprechend für die Erkennung von Umwelttrends oder in Entscheidungssituationen. Der Beitrag betrachtet die Frage, wie eine Zusammenführung und Vernetzung von unterschiedlichen Datenquellen mittels semantischer Technologien bzw. mittels Wissensmanagementverfahren stattfinden kann. Zur Abbildung des Anwendungsszenarios wird ein Vernetzungsszenario dargestellt. Es wird erläutert, welche Möglichkeiten bestehen, aus einem reinen Informationssystem ein Umweltwissenssystem zu etablieren, um letztendlich einen Aspekt eines Grünen Wissensmanagements umzusetzen. Das vorliegende Papier fokussiert aufgrund der begrenzten Seitenzahl die logische Schicht des Umweltwissenssystems.


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-647-3


Last changed 25.02.2016 18:51:55