Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Software Engineering 2016 P-252, 41-42 (2016).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2016


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Design of a domain-specific language based on a technology-independent web service framework

Florian Rademacher , Martin Peters and Sabine Sachweh

Abstract


Web Services realisieren geräteunabhängige Datenschnittstellen zur Kommunikation von Web-Applikationen mit Internet-Clients, wie Smartphone-Apps, und Maschinen im Industrie-4.0- Kontext. In der Mehrzahl werden diese Schnittstellen entweder mit Hilfe des REST-Paradigmas und Standards des World Wide Web (WWW) oder des SOAP-Protokolls und XML-Nachrichten implementiert. Der Beitrag stellt eine Domänenspezifische Sprache (Domain-Specific Language; DSL) für die effiziente, technologieübergreifende Entwicklung von Web Services vor. Ein Codegenerator überführt die DSL-Angaben in Java-Code, welcher auf einem erweiterbaren Framework basiert, das Unterschiede zwischen verschiedenen Web-Service-Technologien abstrahiert.


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-646-6


Last changed 25.02.2016 18:39:01