Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Automotive - Safety & Security 2012 P-210, 133-148 (2012).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2012


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Integration von Formaler Verifikation und Test

Cyrille Comar , Johannes Kanig and Yannick Moy

Abstract


Üblicherweise nehmen die Verifizierungsaufgaben, die von den branchenspezifischen Standards gefordert werden, einen großen Teil der Entwicklungskosten von kritischen Systemen ein. Diese Tendenz wird noch verstärkt, da die Entwicklung und Pflege einer großen Menge von funktionalen und Robustheitstests, für immer komplexer werdende Anwendungen, nötig ist. Die formale Verifikation ist ein Weg, diese Kosten zu reduzieren, und bietet dabei gleichzeitig mehr Garantien. Neuere Standards, wie der Avionik-Standard DO- 178C, erlauben die Verifizierung von Software durch formale Methoden. Im Hi- Lite Projekt streben wir die Integration von Test und formaler Verifikation für C- und Ada-Entwicklungen an. In diesem Artikel beschreiben wir die Bedingungen, unter welchen eine solche Integration die gleichen Garantien geben kann wie eine Verifikation ausschließlich durch Test. Wir beschreiben ebenfalls die Vorund Nachteile einer solchen Methode, mithilfe einer Datenbankapplikation als Fallstudie.


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-604-6


Last changed 04.10.2013 18:38:45