Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


INFORMATIK 2012 P-208, 1520-1529 (2012).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2012


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Identitätsmanagement für Patienten in medizinischen Forschungsverbünden

Klaus Pommerening , Krister Helbing , Thomas Ganslandt and Johannes Drepper

Abstract


Die Integration von medizinischer Versorgung und Forschung ist eine zentrale Herausforderung des Gesundheitswesens. Die rechtlichen und ethischen Rahmenbedingungen erfordern dabei effektive Maßnahmen zum Datenschutz. Insbesondere soll außerhalb des direkten Behandlungskontextes die Identität eines Pa- tienten nirgends erkennbar sein. Um das zu erreichen, benötigt man ein Identitätsmanagement für Patienten. Die hauptsächlichen Methoden hierzu sind Pseudonymisierung und eine darauf aufbauende informationelle Gewaltenteilung. Das Identitätsmanagement ist auch gekoppelt mit einem Kontakt- und Einwilligungsmanagement. Dieser Artikel beschreibt das generische TMF- Datenschutzkonzept für medizinische Forschungsverbünde und die zugehörigen Werkzeuge zum Identitätsmanagement sowie deren Weiterentwicklungsbedarf. Das Konzept und die Werkzeuge sind in verschiedenen Szenarien des verteilten Gesundheitswesens anwendbar.


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-602-2


Last changed 20.02.2014 13:00:28