Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


INFORMATIK 2011 Informatik schafft Communities P-192, 182-182 (2011).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2011


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Vorschläge zur rechtskonformen Gestaltung selbst-adaptiver Anwendungen

Thomas Schulz , Hendrik Skistims , Julia Zirfas , Diana Comes and Christoph Evers

Abstract


Durch neue Paradigmen wie Ubiquitous Computing ergeben sich neue Möglichkeiten und Anwendungsgebiete für die Informationstechnik, angefangen bei einfachen Alltagsaufgaben wie dem Einkaufen bis hin zur Planung und Durchführung von Terminen oder Veranstaltungen. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, inwiefern das grundgesetzlich garantierte Persönlichkeitsrecht durch neue Techniken und technikorientierte Paradigmen beeinflusst wird und welche Möglichkeiten es gibt, diese Beeinflussung bei der Technikentwicklung zu berücksichtigen. Bei dieser Analyse liegt der Schwerpunkt auf der Grundfunktionalität der Adaption sowie der Entdeckung und Integration externer Dienste als elementare Bestandteile von ubiquitären Systemen. Ausgangspunkt für die rechtliche Analyse ist die selbst-adaptive und kontextsensitive Anwendung \?Meet-U“.


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-88579-286-4


Last changed 21.02.2014 20:07:42