Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


4. DFN-Forum Kommunikationstechnologien P-187, 37-46 (2011).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2011


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Netzwerkboot über Weitverkehrsnetze: Ansatz zur zentralen Steuerung und Verwaltung von Betriebsystemen über das Internet

Sebastian Schmelzer , Dirk Von Suchodoletz and Gerhard Schneider

Abstract


Die schnelle Inbetriebnahme von Rechnern, die flexible Nutzung von Ma- schinen mit verschiedenen Betriebssystemen und Softwareausstattungen sind selbst nach vielen Jahren noch nicht optimal gelöst. Hierfür bietet ein netzwerkbasierter Service mit einer breiten Auswahl zu startender Systeme und Installationsassistenten Ab- hilfe. Schnelle Datennetze, ein kompaktes Quickstart-OS auf Linux-Basis, ein zentraler Konfigurationsservice und geeignete Protokolle erlauben den einfachen Betrieb von Standardsystemen sowie die Erledigung von Wartungsaufgaben, wie Maschinen- Checks zur Fehlersuche, signifikant erleichtern. Es erfolgt eine Konzentration der Systemlogik auf einen zentralen Dienst, der je nach Anforderung mehrfach redundant ausgelegt werden kann. Das Konzept basiert dabei auf dem bewährten Netzwerk-Booten, das für einen universelleren Einsatz verbessert wird. Hierzu werden einige Erweiterungen vorgeschlagen, die das Setup und die Konfiguration neuer und in Betrieb befindlicher Ma- schinen vereinfachen und in bestehende Infrastrukturen einbinden. Dabei wird die Be- schränkung der engen Verknüpfung von PXE/DHCP/TFTP aufgehoben. Das erlaubt Rechner aus quasi beliebigen Netzen von einer Reihe verschiedener Bootmedien zu starten. Eine solche Minimalbootumgebung ließe sich für zukünftige Systeme vergleichbar zu den Fastboot-Installationen einiger Hardwarehersteller als Grundausstattung neuer Computergenerationen vorstellen. Auf der Netzwerkseite könnten der DFN oder einzelne Rechenzentren als Anbieter von neuen Diensten auftreten, die das Serviceangebot erweitern.


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-281-9


Last changed 04.10.2013 18:35:58