Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Software Engineering 2010 -Workshopband (inkl. Doktorandensymposium) P-160, 339-352 (2010).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2010


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Werkzeuge zur modellgetriebenen Entwicklung von Produktlinien: Ein Erfahrungsbericht am Beispiel von Versionskontrollsystemen

Thomas Buchmann , Alexander Dotor and Bernhard Westfechtel

Abstract


Modellgetriebene Softwareentwicklung zielt darauf ab, den Aufwand zur Erstellung komplexer Softwaresysteme mit Hilfe von ausführbaren Modellen zu reduzieren, die auf einer höheren Abstraktionsebene liegen als Programmcode. Derzeit wird eine große Fülle von Ansätzen entwickelt, um modellgetriebene Entwicklung effizient zu unterstützen. Um die Tauglichkeit dieser Ansätze zu überprüfen, werden nichttriviale Fallstudien dringend benötigt. Dieser Aufsatz berichtet über ein Projekt, das sich die modellgetriebene Entwicklung von Versionskontrollsystemen zum Ziel setzt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Werkzeugen, die zur Entwicklung wiederverwendet bzw. neu entwickelt wurden.


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-254-3


Last changed 04.10.2013 18:30:22