Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Software Engineering 2010 -Workshopband (inkl. Doktorandensymposium) P-160, 127-136 (2010).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2010


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Evaluation eines modellbasierten Requirements-Engineering-Ansatzes für den Einsatz in der Motorsteuerungs-Domäne

Ernst Sikora and Klaus Pohl

Abstract


Modellbasierte Entwicklungsansätze für softwareintensive, eingebettete Systeme sollen dazu beitragen, Fehler im Entwicklungsprozess zu vermeiden, die Entwicklungsdauer zu verkürzen und die hohe Systemkomplexität besser beherrschbar zu machen. Besonders vielversprechend erscheint der Einsatz von Modellen bereits in frühen Entwicklungsaktivitäten, in denen die Anforderungen und die Architektur definiert werden. COSMOD-RE ist ein zielund szenariobasierter Requirements-Engineering-Ansatz, der eine verzahnte Entwicklung von Anforderungsund Architekturmodellen über mehrere Abstraktionsstufen eines softwareintensiven, eingebetteten Systems hinweg unterstützt. In diesem Beitrag werden die Erkenntnisse und Erfahrungen beschrieben, die bei der Evaluation von COSMOD-RE in einem spezifischen Entwicklungskontext, der Entwicklung von Anforderungen für die Anwendungssoftware einer Motorsteuerung, gesammelt wurden. Hauptmotivation für diese Evaluation war es, Erkenntnisse über den Nutzen und die Anwendbarkeit von COSMOD-RE in dieser Domäne zu gewinnen.


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-254-3


Last changed 04.10.2013 18:30:12