Gesellschaft fŁr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


INFORMATIK 2008 Beherrschbare Systeme -dank Informatik Band 1 P-133, 429-436 (2008).

Gesellschaft f√ľr Informatik, Bonn
2008


Editors

Heinz-Gerd Hegering, Axel Lehmann, Hans J√ľrgen Ohlbach, Christian Scheideler (eds.)


Copyright © Gesellschaft f√ľr Informatik, Bonn

Contents

Implementierbare zustands√ľberg√§nge eines formalen IT-sicherheitsmodells f√ľr online-wahlsysteme

R√ľdiger Grimm and Melanie Volkamer

Abstract


Als erster Schritt f√ľr die formale Sicherheitsmodellierung von Online- Wahlsystemen werden zwei Sicherheitsziele beispielhaft ausgew√§hlt, n√§mlich die Anforderung, dass kein unbefugter W√§hler eine Stimme abgeben darf, und die Anforderung, dass jeder berechtigte W√§hler genau einmal w√§hlen darf und sein Wahlrecht erst dann verliert, wenn er eine Stimme abgegeben hat. Es wird gezeigt, wie diese Sicherheitsziele in sicheren Systemzust√§nden repr√§sentiert werden k√∂nnen und welche Zustand√ľbergangsregeln das Erreichen dieser sicheren Zust√§nde garantieren. Da es sich um einen ersten Schritt zur Modellierung von Online-Wahlsystemen handelt, darf die Definition der Systemzust√§nde und - √ľberg√§nge nicht andere Sicherheitsziele blockieren, die in weiteren Schritten zu formalisieren sind, zum Beispiel das Wahlgeheimnis. Es wird gezeigt, dass die Modellierung der obigen Anforderungen nicht im Widerspruch zur Implementierung des Wahlgeheimnisses steht.


Full Text: PDF

Gesellschaft f√ľr Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-227-7


Last changed 24.01.2012 22:02:08