Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Modellierung 2008, 12.-14. Maerz 2008, Berlin P-127, 133-148 (2008).

Gesellschaft fuer Informatik, Bonn
2008


Editors

Thomas Kuehne (ed.), Wolfgang Reisig (ed.), Friedrich Steimann (ed.)


Copyright © Gesellschaft fuer Informatik, Bonn

Contents

Modellgetriebene Entwicklung von OSEK Applikationen mit UML

Markus Schmidt

Abstract


Eingebettete Systeme werden zunehmend komplexer und immer häufiger in sicherheitsgerichteten Systemen eingesetzt. Die Softwareentwicklung für diese Systeme ist traditionell textbasiert, wobei hauptsächlich hardwarenahe Sprachen wie As- sembler oder C verwendet werden. Bedingt durch den geringen Abstraktionsgrad solcher Sprachen, werden zunehmend auch visuelle Modelle bei der Entwicklung eingebetteter Systeme eingesetzt. Im Vergleich zu anderen Domänen gibt es für die eingebetteten Systeme keine einheitliche visuelle Sprache, sondern jedes Entwicklungswerkzeug verwendet seine eigene Sprache. Im Bereich der objektorientierten Softwareentwicklung hat sich die UML als Standard etabliert. Wir werden UML benutzen, um eingebettete Systeme zu entwickeln, die das Betriebssystem OSEK-OS verwenden. OSEK-OS ist ein standardisiertes Betriebssystem, welches besonders im Automotive Bereich eingesetzt wird. Wir zeigen eine Abbildung von bestimmten UML Modellelementen auf die wichtigsten OSEK-OS Objekte. Weiterhin wird dargestellt, wie der gesamte Entwicklungsprozess durch die Benutzung eines UML kompatiblen Werkzeugs verbessert werden kann.


Full Text: PDF

Gesellschaft fuer Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-221-5


Last changed 04.10.2013 18:16:59