Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Modellierung 2006, 22.-24. März 2006, Innsbruck, Tirol, Austria P-82, 145-162 (2006).


2006


Editors

Heinrich C. Mayr (ed.), Ruth Breu (ed.)


Contents

Zustandstypen als Schlüssel zur Integration statischer und dynamischer Sichten der objektorientierten Modellierung

Friedrich Steimann and Thomas Kühne

Abstract


Die objektorientierte Modellierung ist als eine Sammlung bewährter, aber nicht unbedingt zur kombinierten Verwendung bestimmter Notationen und Formalismen entstanden. So besteht bis heute ein Bedarf an Ansätzen zur Integration der verschiedenen, durch die Einzelformalismen gewährten Sichten auf ein modelliertes System. In dieser Arbeit präsentieren wir Zustandstypen als Bindeglied zwischen (statischen) Strukturspezifikationen und (dynamischen) Verhaltensspezifikationen. Wir zeigen, daß sich diese Zustandstypen auf natürliche Weise als Subtypen von Klassen ergeben, die ihr Verhalten über Zustandsautomaten spezifizieren und so erlauben, Assoziationsund Methodendeklarationen zustandsabhängig zu überschreiben. Daraus ergeben sich einige interessante Integrationsansätze, die wir skizzenhaft beschreiben.


Full Text: PDF

ISBN 3-88579-175-7


Last changed 04.10.2013 18:10:09