Gesellschaft fŁr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Marktplatz Internet: Von e-Learning bis e-Payment, 13. Leipziger Informatik-Tage (LIT 2005), 21. - 23. September 2005, Leipzig P-72, 172-177 (2005).


2005


Editors

Klaus P. Jantke, Klaus-Peter Faehnrich, Wolfgang S. Wittig (eds.)


Contents

Semantische Kodierung fachwissenschaftlicher Applets

N. Dahlmann , S. Jeschke , R. Seiler and M. Wilke

Abstract


Die Bedeutung des Internets in der Bereitstellung und Pr√§sentation von In- formationen und Lerninhalten ist im st√§ndigen Wachstum. Der enorme Informationszuwachs f√ľhrt auf neue Probleme seiner Erschlie√üung, weil derzeit zwar die einzelnen ‚ÄúDokumente‚ÄĚ, selten aber die eigentlichen Inhalte maschinell erfasst werden k√∂nnen. Suchmaschinen liefern deshalb nur oberfl√§chliche Ergebnisse. Ein m√∂glicher L√∂sungsansatz liegt in der Strukturierung und Aufbereitung der Informationen und Anwendungen im Web durch semantische Anreicherung der Informationen. Applets stellen den Ansatz einer maschinenverst√§ndlichen, semantischen Kodierung von Webinhalten vor eine besondere Herausforderung: Die Integration Java-basierter Applets in Webdokumenten entwickelt sich zu einem wichtigen Instrument, um wissenschaftliche Inhalte zu visualisieren und sie besser zug√§nglich, verst√§ndlich und vor allem ‚Äúaktiver‚ÄĚ zu gestalten. Die Intention der Applets erschlie√üt sich jedoch erst durch ihren eigentlichen Programmablauf, ihre vollst√§ndige semantische Kodierung ist damit nicht auf die Darstellung ‚Äústatischer Zust√§nde‚ÄĚ beschr√§nkt, sondern muss auch ‚Äúdynamische Prozesse‚ÄĚ beschreiben. Im Folgenden pr√§sentieren wir ein Konzept, das aus der objekt-orientierten Programmstruktur eines mathematischen Applets unter Vorgabe der semantischen Beschreibung seiner grundlegenden Elemente (Methoden und Attribute der verwendeten Klassen) eine semantische Beschreibung des Applets als Gesamtes generiert.


Full Text: PDF

ISBN 3-88579-401-2


Last changed 24.01.2012 21:52:00