Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


ARCS 2004 - Organic and Pervasive Computing, Workshops Proceedings, March 26, 2004, Augsburg, Germany. P-41, 135-144 (2004).

GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn
2004


Editors

Uwe Brinkschulte (ed.), Jürgen Becker (ed.), Dietmar Fey (ed.), Karl-Erwin Großpietsch (ed.), Christian Hochberger (ed.), Erik Maehle (ed.), Thomas A. Runkler (ed.)


Copyright © GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Verbesserte hardware-software-partitionierung für adaptive computer

Nico Kasprzyk and Andreas Koch

Abstract


Rechenleistung wird klassisch durch schnellere oder zusätzliche Mikroprozessoren gesteigert. Dagegen beschleunigen Adaptive Computersysteme (ACS) Applikationen durch eine teilweise Auslagerung in konfigurierbare Hardware. Der Compiler COMRADE übersetzt C-Quelltexte in Programme für ein ACS. Er bestimmt hierbei automatisch Regionen für eine Hardware-Beschleunigung. Diese Arbeit behandelt ein erweitertes Verfahren für die Entscheidung zwischen Hardwareund Software-Ausführung. Dabei wird eine neue Auswahltechnik von Pfaden für die Hardware-Realisierung eingeführt. Dieses bearbeitet auch geschachtelte Schleifen und nutzt so die konfigurierbare Hardware besser aus.


Full Text: PDF

GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 3-88579-370-9


Last changed 04.10.2013 18:00:26