Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


WM 2003: Professionelles Wissesmanagement - Erfahrungen und Visionen, Beiträge der 2. Konferenz Professionelles Wissensmanagement, 2.-4. April 2003 in Luzern. P-28, 177-180 (2003).

GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn
2003


Editors

Ulrich Reimer (ed.), Andreas Abecker (ed.), Steffen Staab (ed.), Gerd Stumme (ed.)


Copyright © GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Konzept einer problemgerechten Informationsbedarfsdeckung im Rahmenwissensbezogener Portalstrategien

Christian M. Kaspar , Markus Burghardt and Matthias Schumann

Abstract


Die Frage, ob und in welchem Ausmaß Wissen zwischen Entscheidungsträgern im Rahmen betrieblicher Entscheidungsprozesse geteilt wird, hängt von der begrifflichen Entsprechung ihrer Probleminterpretation ab. Für das betriebliche Wissensmanagement ergibt sich daraus eine zweifache Zielsetzung. Auf der einen Seite muss eine problemgerechte Deckung sämtlicher Informationsbedarfe von Entscheidungsträgern unabhängig vom physikalischen Speicherort relevanter Informationsund Wissensressourcen gewährleistet werden. Auf der anderen Seite müssen strukturierte Erfassungsund Aufbereitungsmethodiken für diese Informationsund Wissensressourcen bereitgestellt werden, die den individuellen Denkstrukturen menschlicher Entscheidungsträger entsprechen. Der vorliegende Beitrag skizziert ein Konzept für eine wissensbezogene Portalstrategie, welches diese doppelte Herausforderung einbindet.


Full Text: PDF

GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 3-88579-357-1


Last changed 04.10.2013 17:57:01