Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


WM 2003: Professionelles Wissesmanagement - Erfahrungen und Visionen, Beiträge der 2. Konferenz Professionelles Wissensmanagement, 2.-4. April 2003 in Luzern. P-28, 127-136 (2003).

GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn
2003


Editors

Ulrich Reimer (ed.), Andreas Abecker (ed.), Steffen Staab (ed.), Gerd Stumme (ed.)


Copyright © GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Konzept einer MSS-Assistenz mittels Softwareagenten

Heike Dalinghaus and Bodo Rieger

Abstract


Durch die zunehmende Funktionsvielfalt der heutigen Management Support Systeme (MSS) werden immer höhere Anforderungen an die Anwender im Umgang mit diesen Systemen gestellt. Zur Unterstützung bei der Problem- lösung stehen den Anwendern oft nur die von den MSS-Tool-Anbietern mitgelieferten Online-Hilfen und Dokumentationen zur Verfügung. Diese sind punktuell und anwendungsunabhängig ausgerichtet, d.h. sie bieten für die einzelnen MSS- Funktionen Hilfestellungen, nicht aber für den gesamten Prozess der Problem- lösung. Wie Erfahrungen aus einem MIS-Projekt an der Universität Osnabrück gezeigt haben, bereitet jedoch häufig der Lösungsprozess den Anwendern Schwierigkeiten. Ziel dieses Beitrags ist es, das Konzept einer MSS-Assistenz vorzustellen, bei der die Anwender für den gesamten Problemlösungsprozess eine Unterstützung erhalten. Anhand der Beschreibungen eines OLAP-Anwendungsbeispiels werden potenzielle Defizite der Anwender bei der Nutzung von MSS identifiziert und in Form eines Spektrums möglicher Assistenzfunktionen zusammengetragen. Als Lösungsansatz für eine spätere Implementierung dieser Assistenzfunktionen wurde das Agentenparadigma gewählt, mit dem Ziel, die Anwendbarkeit der agentenbasierten Konzepte zu untersuchen.


Full Text: PDF

GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 3-88579-357-1


Last changed 04.10.2013 17:56:58