Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Informatik 2014 P-232, 1343-1357 (2014).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2014


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Prozessmodell und -analyse für die Stadtrats- und Kommunalwahl 2014 in Koblenz

Daniela Simic-Draws and Katharina Bräunlich

Abstract


Im Rahmen dieser Arbeit wurde der Ablauf der Stadtratswahl in Koblenz 2014 als Prozessmodell spezifiziert. Dieses Prozessmodell besteht aus vier Teilprozessen: Der Wahlvorbereitung, der Stimmabgabe, der Stimmauszählung und der Wahlnachbereitung. Die Wahlvorbereitung und Stimmauszählung werden bei der genannten Wahl durch elektronische Hilfsmittel unterstützt. Dies ist in Hinblick auf die Diskussion bezüglich des Einsatzes und Umfangs elektronischer Hilfsmittel und deren Rechtmäßigkeit im Kontext von Wahlen interessant. Das hier spezifizierte Prozessmodell kann ein tieferes Verständnis für die komplexen Abläufe der Wahl schaffen, die Nachvollziehbarkeit sowohl für Wahlorganisatoren als auch die Wahlöffentlichkeit verbessern als auch helfen, sicherheitskritische Aspekte aufzudecken und so die Rechtmäßigkeit der eingesetzten elektronischen Hilfsmittel zu bewerten.


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-626-8


Last changed 18.11.2014 21:17:55