Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Informatik 2014 P-232, 1565-1576 (2014).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2014


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Konzeption eines SOA-Repository mit Analysefähigkeiten

Thomas Bauer , Stephan Buchwald , Julian Tiedeken and Manfred Reichert

Abstract


In einer SOA werden bereitgestellte Services von Servicenutzern, etwa fremden IT-Systemen konsumiert. Eine Serviceänderung bzw. -abschaltung kann solche Servicenutzer schwer beeinträchtigen. Deshalb müssen diese vor einem solchen Eingriff ermittelt werden, wozu das SOA-Repository genutzt werden kann. Allerdings ist bei umfangreichen SOA-Repositories schwer erkennbar, welche IT- Systeme (evtl. indirekt) in welchem Zeitraum betroffen sein werden. Da diese Problemstellung in der bisherigen SOA-Literatur nicht betrachtet wird, stellen wir ein Lösungskonzept vor. Es ermöglicht automatisierte Analysen, um in den Daten enthaltene Problemsituationen zu identifizieren (Ist-Analysen), und auch, um Auswirkungen zukünftig durchzuführender Serviceänderungen zu simulieren (Planspiele).


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-626-8


Last changed 18.11.2014 21:18:04