Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Software Engineering 2012 P-198, 181-192 (2012).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2012


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Einführung eines Produktlinienansatzes in die automotive Softwareentwicklung am Beispiel von Steuergerätesoftware

Christian Hopp , Fabian Wolf , Holger Rendel and Bernhard Rumpe

Abstract


Der Anteil an Varianten in der industriellen Software ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Durch den Einsatz von Software-Produktlinien wird versucht die damit verbundene Komplexität zu reduzieren und beherrschbar zu machen. Jedoch ist für die Einführung von Software-Produktlinien ein gewisser Aufwand notwendig, damit diese effizient den Entwicklungsprozess unterstützen können. Es gibt für diesen initialen Schritt keine für alle möglichen Einsatzzwecke beste Lösung. Stattdessen muss individuell eine an die gegebenen Rahmenbedingungen und Herausforderungen angepasste Strategie entwickelt werden. Als eine von vielen Maßnahmen zur Umsetzung dieser Strategie wird im konkreten Kontext die Erweiterung der modellbasierten Softwareentwicklung betrachtet. Es wird in einem Erfahrungsbericht dargestellt, wie diese in der Industrie angewandt werden kann und welche Wirksamkeit die durchgeführten Maßnahmen hatten.


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-292-5


Last changed 04.10.2013 18:37:59