Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


4. DFN-Forum Kommunikationstechnologien P-187, 81-90 (2011).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2011


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Zugang zu Föderationen aus Speicher-Clouds mit Hilfe von Shibboleth und WebDAV

Sebastian Rieger , Yang Xiang and Harald Richter

Abstract


Innerhalb weniger Jahre entstanden sowohl in offenen als auch in geschlossen Clouds günstige Zugriffsmöglichkeiten auf große Online-Festplatten über das Internet. Sobald jedoch die Benutzer dieser Speicher unterschiedliche Cloud-Dienstleister z.B. für institutsübergreifende Projekte oder für mehrfach verteilte Sicherheitskopien verwenden wollen, treten aufgrund der verschiedenen Be- nutzerkonten, Zugriffsverfahren und Zugriffsrechte Schwierigkeiten auf. Eine dienstleisterübergreifende, einheitliche Authentifizierung und Autorisierung unter Verwendung einer einzigen Benutzerkennung und eines Passworts wäre für die Benutzer der Cloud-Speicher und für deren Betreiber besser. Der vorliegende Beitrag beschreibt eine Lösung dieses Problems, die aufgrund der Verwendung eines offenen Standards (WebDAV) für den Zugriff auf Online-Filesysteme ohne zusätzliche Middleware auskommt. Die Lösung ist Shibboleth-fähig und damit kompatibel zu einem weit verbreiteten Mechanismus für verteilte Authentifizierung und Autorisierung. Sie beruht auf einer automatischen Benutzer-Lokalisierung im In- ternet unter Zuhilfenahme von NAPTR-Einträgen im Domain Name System und der Verwendung der E-Mail-Adresse als weltweit eindeutigen Benutzernamen. Die vorgeschlagene Lösung eignet sich für die Realisierung von Föderationen von Speicher-Clouds in denen mehrere Organisationen, z.B. Universitäten und Forschungsinstitute gemeinsam einen einheitlichen Zugriff auf mehrfach verteilte Da- teisysteme im Internet bereitstellen wollen, wie sie beispielsweise für die Föderation des Landes Niedersachsen [NAAI] sowie der Max-Planck-Gesellschaft [MAAI] geplant sind.


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-281-9


Last changed 04.10.2013 18:36:00