Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


INFORMATIK 2010. Service Science - Neue Perspektiven für die Informatik. Band 1 P-175, 659-664 (2010).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2010


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Produktivitätsbenchmarking als Bestandteil eines integrierten Ansatzes zur Vermarktung hybrider Leistungsbündel

Klaus Backhaus , Ole Bröker , Anna Nikula , Jörg Becker , Daniel Beverungen , Ralf Knackstedt and Robert Wilken

Abstract


Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Dienstleistungsorientierung in Unternehmen kommt einem leistungsfähigen Produktivitätsmanagement von Dienstleistungen eine entscheidende betriebswirtschaftliche Bedeutung zu. Existierende Verfahren zur Produktivitätsmessung basieren jedoch häufig auf einer mone- tären Bewertung von Inputund Output-Faktoren, die sich bei Dienstleistungen schwierig gestalten kann. Das Verfahren der Data Envelopment Analysis (DEA) ist ein vielversprechender Lösungsansatz, der anstelle einer monetären Bewertung auf einem Benchmarkingansatz beruht. Die softwaretechnische Implementierung von Verfahrensadaptionen der DEA kann mithilfe von Erweiterungen der informationsmodellbasierten Softwareunterstützung H2-ServPay durchgeführt werden, die originär zur Vermarktung hybrider Leistungsbündel entwickelt wurde.


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-269-7


Last changed 04.10.2013 18:33:13