Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Didaktik der Informatik. Möglichkeiten empirischer Forschungsmethoden und Perspektiven der Fachdidaktik P-168, 33-44 (2010).

Gesellschaft für Informatik, Bonn
2010


Copyright © Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Wie funktioniert eigentlich das Internet? - Empirische Untersuchung von Schüler- vorstellungen

Ira Diethelm and Stefan Zumbrägel

Abstract


Für viele Jugendliche ist das Internet ein wichtiger Teil ihres Lebens, doch bisher ist unerforscht, wie sie sich das Internet vorstellen und wie man diese Vorstellungen gewinnbringend für den Informatikunterricht einsetzen kann. Aus medienpädagogischen Studien und den Bildungsstandards Informatik der Gesellschaft für Informatik ergeben sich erste Hinweise auf die konkrete Nutzung des Internets durch Kinder und Jugendliche und auf eine mögliche Einbettung in den Informatikunterricht. Dieses Papier gibt einen Überblick über eine empirische, qualitative Untersuchung von Schülervorstellungen zur Funktionsweise des Internets. Dafür wurden Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse mit einem Leitfaden gestützten Interview über E- Mail, Chat und Videostreaming befragt und mithilfe der qualitativen Inhaltsanalyse ausgewertet. Es zeigte sich, dass die Vorstellungen der Schüler von der wissenschaftlichen Sicht abweichen, es aber durchaus einige Modelle gibt, die in den Schülervorstellungen häufiger auftreten. Der Verlauf dieser Studie und einige prägnante Ergebnisse werden hier dargestellt.


Full Text: PDF

Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-262-8


Last changed 04.10.2013 18:32:09