Gesellschaft fŘr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


INFORMATIK 2009 - Im Focus das Leben P-154, 3760-3774 (2008).

Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
2008


Editors

Stefan Fischer, Erik Maehle, R├╝diger Reischuk (eds.)


Copyright © Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn

Contents

Zur Automatisierung von Revisionsdienstleistungen zwecks Unternehmens├╝berwachung - Ein ├ťberblick

Nick Gehrke

Abstract


Die Unternehmens├╝berwachung im Hinblick auf Ordnungsm├Ą├čigkeit der Finanzberichtserstattung und bestandsgef├Ąhrdenden Risiken geh├Ârt zu den gesetzlich kodifizierten Pflichten von Vorst├Ąnden und Gesch├Ąftsf├╝hrern gr├Â├čerer Kapitalgesellschaften. Die Gr├Â├če und Komplexit├Ąt von global agierenden Unternehmen stellt die Unternehmensf├╝hrung dabei vor das Problem einer wirksamen und strukturierten ├ťberwachung des Gesamtunternehmens. Weiterhin ist auch der Aufsichtsrat gesetzlich dazu verpflichtet, die Gesch├Ąftsf├╝hrung zu ├╝berwachen. Gerade im Hinblick auf die aktuelle Finanzkrise steht die Machbarkeit und Wirksamkeit einer Kontrolle des Aufsichtsrats ├╝ber die Gesch├Ąftsf├╝hrung zurzeit intensiv in der ├ľffentlichkeit zur Diskussion. Der vorliegende Beitrag beschreibt ├╝berblicksartig die M├Âglichkeit einer stetigen und fortw├Ąhrenden Unternehmens├╝berwachung durch Automatisierung von Revisionsdienstleistungen als Antwort auf die geschilderten Kontrollpflichten. Dabei wird davon ausgegangen, dass Gesch├Ąftsprozesse weitestgehend durch unterst├╝tzende Informationstechnologie (Enterprise-Ressource-Planning-Systeme) abgewickelt werden und deshalb eine ├ťberwachung dieser Systeme einen wesentlichen Teil der Kontrollpflichten effizient abdeckt. Der Beitrag beschreibt wie eine solche ├ťberwachung stattfinden kann, welche Adressatengruppen es im Unternehmen f├╝r eine solche Unternehmens├╝berwachung gibt und f├╝r welche Unternehmen Relevanz besteht. Die dargestellten Revisionsdienstleistungen sind insbesondere f├╝r Beratungsdienstleistungen von Wirtschaftspr├╝fungsgesellschaften relevant.


Full Text: PDF

Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-241-3


Last changed 24.01.2012 22:11:42