Gesellschaft fŘr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


INFORMATIK 2009 - Im Focus das Leben P-154, 3537-3551 (2008).

Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
2008


Editors

Stefan Fischer, Erik Maehle, R├╝diger Reischuk (eds.)


Copyright © Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn

Contents

Sicherstellen der Betrachtung von nicht-funktionalen Anforderungen in SCRUM-Prozessen durch Etablierung von Feedback

Silke Geisen , Gregor Engels , Stefan Sauer and Olaf Port

Abstract


Agile Vorgehensmodelle wie SCRUM haben mit der Zeit immer mehr an Bedeutung gewonnen. Obwohl sie erhebliche Erfolge vorzuweisen haben, haben sich in der Praxis diverse Probleme hervorgetan. Nicht-funktionale Anforderungen wie beispielsweise Performanz oder Benutzungsfreundlichkeit finden wenig oder gar keine Betrachtung. Um dieses zu verbessern und ein fr├╝hzeitiges Feedback vom Kunden und Anwender in den Lebenszyklus eines Sprints fest zu etablieren, stellt dieser Beitrag eine Erweiterung des SCRUM- Prozesses um eine weitere T├Ątigkeit zur Qualit├Ątssicherung vor. Der Kunde und Anwender sowie ihr rechtzeitiges Feedback an das Entwicklungsteam werden durch diese T├Ątigkeit fest in den Prozess mit eingebunden, so dass ihr Feedback in weitere Betrachtungen und Planungen mit einflie├čt. Aufgrund des inkrementellen Vorgehens in SCRUM-Prozessen, d.h. der Einteilung in Sprints, konnte diese Erweiterung des Prozessmodells schrittweise in einem Kundenprojekt der S\&N AG, Paderborn, eingef├╝hrt und evaluiert werden.


Full Text: PDF

Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-241-3


Last changed 24.01.2012 22:11:26