Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


INFORMATIK 2008 Beherrschbare Systeme -dank Informatik Band 1 P-133, 139-144 (2008).

Gesellschaft fĂĽr Informatik, Bonn
2008


Editors

Heinz-Gerd Hegering, Axel Lehmann, Hans JĂĽrgen Ohlbach, Christian Scheideler (eds.)


Copyright © Gesellschaft fĂĽr Informatik, Bonn

Contents

WerkzeuggestĂĽtzte Referenzmodellanwendung im SOA-Entwurfsprozess

Marten Schönherr , Oliver Holschke , Philipp Offermann and Udo Bub

Abstract


In Zeiten der Liberalisierung in der Telekommunikationsbranche müssen Geschäftsprozesse immer schneller an sich ändernde Anforderungen der Kunden, Lieferanten und Regulierer angepasst werden. Die Serviceorientierte Architektur (SOA) stellt eine geeignete Architektur für Softwaresysteme bereit, die eine flexible Anpassung der Software an die Geschäftsprozesse ermöglicht. Der Entwurf der Systeme lässt sich durch den Einsatz von Referenzmodellen für die SOA noch weiter beschleunigen. Im Forschungsprojekt \?PROSERO“ wurden eine Methode und ein Werkzeug entwickelt, um SOA-Systeme basierend auf dem Referenzprozessframework eTOM und den SID-Referenzdatenmodellen zu spezifizieren und halbautomatisiert zu generieren. Die Methode zur Spezifikation der Anforderungen wird in diesem Artikel anhand eines Geschäftsprozesses aus der Telekommunikationsbranche und dem PROSERO-Werkzeug erläutert.


Full Text: PDF

Gesellschaft fĂĽr Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-227-7


Last changed 24.01.2012 22:01:54