Gesellschaft fŘr Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


DeLFI 2008: Die 6. e-Learning Fachtagung Informatik P-132, 401-412 (2008).

Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
2008


Editors

Silke Seehusen, Ulrike Lucke, Stefan Fischer (eds.)


Copyright © Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn

Contents

XML-basierte dreidimensionale Animation von Algorithmen und Datenstrukturen

Ashraf Baker , Dirk Grunwald and Stefan Kappes

Abstract


Der zunehmende Gewinn an Bedeutung und Akzeptanz von Algorithmenvisualisierungssystemen (AVS) - sowohl bei Lernenden als auch bei Lehrenden - f├╝hrt zu deren verst├Ąrkten Einsatz in der Lehre als moderne E-Learning-Instrumente. W├Ąhrend f├╝r viele Algorithmen eine zweidimensionale Visualisierung aus didaktischen Gr├╝nden vollkommen ausreicht, existieren zahlreiche Algorithmen, z. B. aus den Bereichen der Computergrafik und Bioinformatik, deren wesentliche Eigenschaften erst bei einer Visualisierung im Dreidimensionalen zur Geltung kommen. Da fast alle derzeit existierenden AVS sich jedoch auf die zweidimensionale Visualisierung von konventionellen Algorithmen und Datenstrukturen beschr├Ąnken, entwickelten wir an unserem Institut einen XML-Standard (Auszeichnungssprache) [Th07, Ka05] zur dreidimensionalen Animation von Algorithmen und Datenstrukturen und stellen diesen in dieser Arbeit vor. Unser Hauptaugenmerk richtet sich dabei auf die Anwendbarkeit f├╝r rechenintensive und NP-vollst├Ąndige Algorithmen [We03]. Nach einer kurzen Einf├╝hrung in die Thematik und Motivation unserer Arbeit, gehen wir im zweiten Abschnitt auf die Ergebnisse unser Anforderungsund Stateof-the-Art-Analysen ein. Im darauffolgenden Abschnitt stellen wir die Struktur, den Aufbau und die Bestandteile sowie einige Features der von uns entwickelten Auszeichnungssprache (bzw. Standard) xml3DVis vor. Anschlie├čend erfolgt eine Beschreibung des von uns implementierten Interpreters, mit dem in xml3DVis erstellte Skripte geparst, interpretiert und visuell dargestellt werden k├Ânnen. Im vorletzten Abschnitt zeigen wir anhand eines rechts aufwendigen Beispiels, wie wir mithilfe unserer Sprache das NP-vollst├Ąndige Travelling-Salesman-Problem animiert haben. Abschlie├čend evaluieren wir die Sprache und zeigen ein ├╝berraschendes Ergebnis.


Full Text: PDF

Gesellschaft f├╝r Informatik, Bonn
ISBN 978-3-88579-226-0


Last changed 24.01.2012 22:01:43