Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Modellierung 2002, Modellierung in der Praxis - Modellierung für die Praxis, Arbeitstagung der GI, 25.-27. März 2002 in Tutzing, Proceedings. P-12, 51-61 (2002).

GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn
2002


Editors

Martin Glinz (ed.), Günther Müller-Luschnat (ed.)


Copyright © GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Ein Metamodell zur architekturorientierten Beschreibung komplexer Systeme

Peter Tabeling

Abstract


Dieser Beitrag stellt einen Ansatz zur Beschreibung von Softwaresystemen vor, der insbesondere zur Erfassung der Architektur komplexer Systeme dient. Er zielt daher nicht auf die Darstellung von Programmstrukturen ab, sondern auf die Beschreibung von Systemmodellen, die der Mensch zu unterschiedlichsten Zeitpunkten der Softwareentwicklung erstellt. Er eignet sich zur Beschreibung sowohl übergeordneter als auch realisierungsnaher Modelle und hat sich in einer Reihe industrieller und universitärer Projekte bewährt. Der Ansatz ist nicht an einem bestimmten Programmierparadigma ausgerichtet, sondern an den Bedürfnissen des Menschen nach Anschaulichkeit. Trotzdem können technische Merkmale komplexer Systeme wie Verteilung, Nebenläufigkeit, Transaktionen oder ein dynamisch veränderlicher Aufbau aus Komponenten gut erfasst werden. Der Schwerpunkt dieses Beitrags liegt nicht auf der verwendeten Notation, sondern der Diskussion des zugrunde liegenden begrifflichen Metamodells.


Full Text: PDF

GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 3-88579-342-3


Last changed 04.10.2013 17:53:50