Gesellschaft für Informatik e.V.

Lecture Notes in Informatics


Ausgezeichnete Informatikdissertationen 2000 D-1, 109-118 (2000).

GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn
2000


Editors

Dorothea Wagner (ed.)


Copyright © GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn

Contents

Integration externer Daten aus dem Internet in Planungs- und Kontrollsysteme-Konzeption und Entwicklung eines Redaktions-Leitstands

Marco Meier

Abstract


und Ausblick In dem Spannungsfeld zwischen dem Bedarfssog nach Integration und aktiver individueller Distribution interner, externer, quantitativer und qualitativer Daten sowie dem technischen Druck durch Entwicklungen im Internet und neueren Forschungsergebnissen im Bereich der Informatik und der Wirtschaftinformatik wurde eine Reihe von Lösungsvorschlägen erarbeitet. Die Ergebnisse sind zum Teil als Grundlagenforschung einzustufen; hierzu zählen etwa die Empfehlungen zur Anpassung von Indexierungsalgorithmen, um in einer dynamischen Dokumentenkollektion betriebswirtschaftliche Auswertungsobjekte zuordnen zu können. In größerem Umfang wurde anwendungsorientierte Forschung betrieben. Hierbei entstanden sowohl ein durchgängiges Konzept für die Integration externer Daten aus dem Internet in Planungsund Kontrollsysteme als auch der Prototyp eines Redaktions-Leitstands. Ferner gelang der Praxistransfer, da der Projektpartner SAP AG die Ergebnisse zur Marktreife weiterentwickelt und bereits erste Benutzer bzw. Kunden gewonnen hat. Insofern kann man eine erfolgreiche Arbeitsteilung zwischen Wissenschaft, Softwarehersteller und Anwendern festhalten. Im Vergleich zu anderen wissenschaftlichen Arbeiten auf diesem Gebiet zeichnet sich der hier vorgestellte Ansatz dadurch aus, dass er alle Phasen im Informationsversorgungsprozess abdeckt und konkrete Realisierungsempfehlungen bietet. Durch die Breite des Aufgabenfeldes war es nicht möglich, alle Teilgebiete in der größtmöglichen Tiefe darzustellen. Vor allem im Bereich der impliziten Gewinnung von Benutzerprofilen, intelligenter Recherche-Agenten und des Text Mining finden sich noch interessante Theorien, die jedoch den Rahmen der Arbeit gesprengt hätten. Es zeigt sich, dass die Probleme im Zusammenhang mit der Integration externer Führungsinformationen aus dem Internet in Planungsund Kontrollsysteme noch nicht endgültig gelöst sind. Man stößt noch auf deutliche Grenzen bei der Automatisierung der Informationsversorgung. Zugleich eröffnen aber auch technische Neuerungen Ansätze für eine Weiterentwicklung. Das Konzept des Redaktions-Leitstands eignet sich nicht nur dazu, die Unternehmensleitung mit individuellen Informationen zu versorgen, sondern im Rahmen eines umfassenderen Wissensmanagements auch andere Empfängergruppen, wie Mitarbeiter, Eigenund Fremdkapitalgeber, Analysten, Behörden, Kunden, Lieferanten oder eine breite Öffentlichkeit. Ein weiteres anspruchsvolles Ziel läge darin, branchenbzw. betriebstypische Referenzmodelle mit betriebswirtschaftlichen Inhalten zu erstellen, die der Anwender des Redaktions-Leitstands für seine tägliche Arbeit direkt oder leicht modifiziert übernehmen kann. Insgesamt bleibt also festzuhalten, dass die Arbeiten zum Redaktions-Leitstand pragmatische Lösungsansätze für die Integration externer Führungsinformationen aus dem Internet in Planungsund Kontrollsysteme bieten. Sie zeigen gleichzeitig eine Reihe weiterer Herausforderungen für die Wirtschaftsinformatik auf. Marco Meier Literaturverzeichnis [AM96] Ackerman, M. S.; McDonald, D.: Answer Garden 2: Merging Organizational Memory and Collective Help. In Proceedings of the ACM Conference on Computer Supported Cooperative Work (CSCW'96). Boston, 1996, S. 97-105. [Bau96] Bauer, M.: Altbekanntes in neuer Verpackung? In Business Computing o. Jg., Bd. 4:$(1996)$, S. 46. [Boh99] Bohn, M.: Euro-Strategie ? Anpassung der Preispolitik in Pharmaunternehmen. In Pharmazeutische Industrie, Bd. 61 (3):$(1999)$, S. 213-216. [Hac99] Hackathorn, R. D.: Web Farming for the Data Warehouse - Exploiting Business Intelligence and Knowledge Management. Morgan Kaufmann, San Francisco, 1999. [HH95] Herget, J.; Hensler, S.: Online-Datenbanken in Wirtschaft und Wissenschaft: aktuelle Nachfragestrukturen und Nutzungstendenzen. In Wirtschaftsinformatik, Bd. 37 (2):$(1995)$, S. 129-138. [MB00] Meier, M.; Beckh, M.: Text Mining. In Wirtschaftsinformatik, Bd. 42 (2):$(2000)$, S. 165-167. [MF99] Meier, M.; Fülleborn, A.: Integration externer Führungsinformationen aus dem Internet in SAP Strategic Enterprise Management (SEM)TM. In Wirtschaftsinformatik, Bd. 41 (5):$(1999)$, S. 449-457. [MG00] Mertens, P.; Griese, J.: Integrierte Informationsverarbeitung 2 - Planungsund Kontrollsysteme in der Industrie. Gabler, Wiesbaden, 8. Aufl., 2000. [MHF$\cdot 96$] Mertens, P.; Hagedorn, J.; Fischer, M.; Bissantz, N.; Haase, M.: Towards Active Management Information Systems. In Implementing Systems for Supporting Management Decision-Concepts, Methods and Experiences (Humphreys, P.; Bannon, L.; McCosh, A.; Migliarese, P.; Pomerol, J.-C., Hg.), Chapman and Hall, 1996, S. 305-325. [MS00] Meier, M.; Schröder, J.: Integration externer Führungsinformationen in einem Pharmaunternehmen - Probleme und Lösungsansätze. In Wirtschaftsinformatik, Bd. 42 (2):$(2000)$, S. 137-146. [Por80] Porter, M. F.: An Algorithm for Suffix Stripping. In Program, Bd. 14 (3):$(1980)$, S. 130- 137. [Pri99] Princeton University Cognitive Science Laboratory: WordNet, 1999. wn/. [TSL98] Temperley, D.; Sleator, D.; Lafferty, J.: Link Grammar, 1998. Marco Meier (geb. 1971) ist Geschäftsführer des Bayerischen Forschungsverbundes Wirtschaftsinformatik (FORWIN). Meier studierte Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Parallel zu seinem Studium absolvierte er eine kaufmännische Lehre bei der Fürst Unternehmensgruppe und nahm am Betriebsverbundenen Studium der SIEMENS AG teil. Für seine Diplomarbeit erhielt er einen Preis der Hermann-Weiler-Stiftung. Im Rahmen seiner Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe Wirtschaftsinformatik des Bayerischen Forschungszentrums für Wissensbasierte Systeme (FORWISS), unter Leitung von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Peter Mertens, war er in einer Reihe von Praxisprojekten, u. a. mit der BMW GROUP, SAP AG und SCHERING AG, tätig.


Full Text: PDF

GI, Gesellschaft für Informatik, Bonn
ISBN 3-88579-405-5


Last changed 12.06.2012 13:40:20